Allgemeine Geschäftsbedingungen

 1 Unterbringung und Nutzung der Räumlichkeiten von Peace Retreat
 
1.1 Check-In/Check-Out
Check-in ist um 15.00 Uhr, Check-out um 11.00 Uhr. Alle Zimmer- und Safe-Schlüssel müssen beim Check-out abgegeben werden; zusätzliche Dienstleistungen müssen zu diesem Zeitpunkt bezahlt werden. Verlorene Schlüssel werden dem Gast mit USD 100,00 pro Satz in Rechnung gestellt.
 
1.2 Zimmerzuweisung
Wir können Ihnen dabei behilflich sein, indem wir einen “Zimmerzuweisungsbogen” erstellen, der die Zimmernummern und den Standort der Teilnehmer, die Check-in- und Check-out-Zeiten sowie Kontaktinformationen für Notfälle, Allergien und/oder medizinische Beschwerden enthält. Bitte beachten Sie, dass die Casa Yoga Rooms und A-Frame Cabinas für eine Doppelbelegung ausgelegt sind. Bei einer Teilnehmerzahl von 30 Personen oder weniger behält sich Peace Retreat das Recht vor, den zusätzlichen Platz an einen anderen Gast oder Reisenden zu vermieten. Wenn ein Teilnehmer des Retreats die alleinige Nutzung des Raumes wünscht, muss er oder sie Peace Retreat vor der Ankunft benachrichtigen und eine zusätzliche Gebühr bezahlen.
 
1.3 Buchungsänderungen
Wenn die Gruppe zusätzlichen Platz benötigt, wird der Zahlungsplan angepasst, um zusätzliche Zimmerbuchungen zu berücksichtigen, sofern zusätzlicher Platz vorhanden ist.
 
1.4 Schwimmbad
Es gibt keinen diensthabenden Rettungsschwimmer. Die Benutzung des Pools erfolgt auf eigene Gefahr.
 
1.5 Mahlzeiten
In Ihrem Vertrag sind drei (3) Mahlzeiten, Frühstück, Mittag- und Abendessen, pro Tag enthalten – außer am 8. und 23. April (nur Abendessen) und am 15. und 23. April (nur Frühstück). Für Mahlzeiten, an denen die Teilnehmer nicht teilnehmen, wird keine Rückerstattung gewährt.
 
1.6 Exklusive Nutzung des Retreats
Wenn die Gesamtzahl Ihrer Teilnehmer nicht alle Zimmer des Peace Retreats füllt, behalten wir uns das Recht vor, zusätzliche Zimmer zu mieten. Damit die Exklusivität gegeben ist, müssen alle Räume in Ihrem Vertrag enthalten sein. Wie bereits erwähnt, behält sich Peace Retreat das Recht vor, die zusätzlichen Räume an andere Gäste oder Reisende zu vermieten, wenn weniger als dreißig (30) Gäste an dem Retreat teilnehmen.
 
1.7 Reinigung
Die Studios, Casa Yoga Zimmer und alle Cabinas werden einmal pro Tag gereinigt, einschließlich Müllentsorgung, allgemeine Oberflächenreinigung, Betten machen, Badezimmer reinigen und Böden fegen. Bei einem Gruppenaufenthalt wird die Bettwäsche ein (1) Mal im Laufe des Retreats gewechselt, und die Handtücher werden alle vier (4) Tage gewechselt. Für zusätzliche Reinigungswünsche oder Abweichungen von unserem Standardservice kann eine zusätzliche Gebühr anfallen.
 
1.8 Kommunikation
Drahtloses Internet und Ortsgespräche sind kostenlos.
 
1.9 Transport vom Flughafen
Im Preis inbegriffen sind der Transport vom Liberia International Airport (LIR) zum Peace Retreat sowie der Transport vom Peace Retreat zum Liberia International Airport. Die Fahrtzeit beträgt etwa 75 Minuten pro Strecke. Der Transport ist unten beschrieben. Wenn ein einzelner Teilnehmer aus irgendeinem Grund einen separaten Transport einplanen muss, einschließlich, aber nicht beschränkt auf separate Reisedaten und Flugverspätungen, wird dem Teilnehmer eine Gebühr von $100 für den separaten Shuttle-Service berechnet.
 
1.10 Zusätzlicher Transport
Peace Retreat freut sich, bei Bedarf die folgenden Shuttle-Dienste anbieten zu können: Tamarindo – $60 (1-4 Personen) / $100 (5-7 Personen) – einfache Fahrt
 
1.11 Musikanlage
Eine I-Pod-kompatible Stereoanlage steht Ihnen ohne Aufpreis zur Verfügung.
 
1.12 Bäder
Bitte beachten Sie, dass die Casa Yoga-Zimmer über ein eigenes Bad verfügen. In den A-Frame Cabinas werden die öffentlichen Waschräume und Duschen benutzt. Bitte beachten Sie, dass nichts anderes als “das, was rauskommt” in die Toiletten gespült werden kann.
 
1.13 Illegale Drogen und unangemessenes Verhalten
Illegale Drogen sind auf dem Gelände nicht erlaubt. Peace Retreat behält sich das Recht vor, Teilnehmer, deren Handlungen oder Verhalten nach Ansicht von Peace Retreat mit der Sicherheit, dem Wohlbefinden und dem Komfort der Gäste in Konflikt stehen, von der Veranstaltung auszuschließen. Peace Retreat behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Teilnehmer zu verweisen, die sich unangemessen gegenüber Gästen, Angestellten oder Besuchern verhalten, oder Teilnehmer, die absichtlich das Eigentum beschädigen oder Peace Retreat in Verruf bringen. Wenn ein Gast aufgefordert wird, die Veranstaltung zu verlassen, wird Peace Retreat keine Zahlungen zurückerstatten.
 
1.14 Verhalten bei der Veranstaltung
Sie verpflichten sich, alle geltenden örtlichen Gesetze, einschließlich Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften, einzuhalten. Sie verpflichten sich, mit Peace Retreat und allen zuständigen Behörden zusammenzuarbeiten, um die Einhaltung dieser Gesetze zu gewährleisten. Sie übernehmen die volle Verantwortung für das Verhalten aller Personen, die an Ihrer Veranstaltung teilnehmen, und für alle Schäden, die während Ihrer Veranstaltung an einem Teil unserer Räumlichkeiten entstehen.
 
1.15 Gäste
Peace Retreat ist nicht verantwortlich für Unfälle, Verletzungen oder Schäden am Eigentum, die während eines Retreats auftreten. Wir empfehlen, dass der Retreat-Gastgeber und die Gäste eine Reiseversicherung für Ihre Reise abschließen. Peace Retreat ist nicht haftbar für Reiseverspätungen, Streiks, verlorenes Gepäck oder Verletzungen oder Schäden jeglicher Art. Versicherungen sind nicht im Preis enthalten.
 
2 Geschäftsbedingungen 
 
2.1 Höhere Gewalt
Wenn Peace Retreat durch höhere Gewalt, Streik, Handel, Streitigkeiten, Feuer, Betriebsstörungen, staatliche oder politische Maßnahmen, Kriegshandlungen oder Terrorismus, Handlungen oder Unterlassungen eines Dritten direkt oder indirekt daran gehindert wird, seine Verpflichtungen aus dem Vertrag zu erfüllen, oder aus anderen Gründen, die außerhalb der Kontrolle von Peace Retreat liegen, ist Peace Retreat nicht haftbar gegenüber dem Retreat-Gastgeber und seinen Teilnehmern und kann nach eigenem Ermessen durch schriftliche Mitteilung an den Retreat-Gastgeber entweder den Retreat verschieben, neu ansetzen oder andere Maßnahmen ergreifen, die als notwendig erachtet werden, um die Bedingungen des Vertrages zu erfüllen.
 
2.2 Nicht in Anspruch genommene Leistungen
Peace Retreat bietet keine Rückerstattung für nicht in Anspruch genommene Leistungen, einschließlich Mahlzeiten. Wenn ein Teilnehmer zum Beispiel früher abreist oder aus irgendeinem Grund nicht kommen kann, wird Peace Retreat keine Rückerstattung vornehmen.
 
2.3 Verantwortung und Risiko
Der Seminarveranstalter erkennt an, dass Reisen in entlegene Gebiete anderer Länder und die Teilnahme an einem Yoga-Kurs mit Risiken verbunden sind. Darüber hinaus werden die Yoga-Klausur-Aktivitäten unter der alleinigen Aufsicht und Anleitung des Gastgebers stattfinden.
Als Gegenleistung für die Erlaubnis des Eigentümers, den Retreat-Gastgeber und seine Gäste zu allen Aktivitäten auf dem Gelände von Peace Retreat oder zu allen Ausflügen während dieses Retreats zuzulassen, entbindet der Unterzeichnende hiermit Kevin McQuillan und alle angeschlossenen Personen und Organisationen, einschließlich Peace Retreat, von allen Ansprüchen, Haftungen, Der/die Unterzeichnende bestätigt, dass er/sie sich der Risiken und potenziellen Gefahren, die mit der Teilnahme an der Aktivität, für die diese Anmeldung eingereicht wird, verbunden sind, voll bewusst ist und freiwillig und wissentlich die Risiken der Teilnahme an der Aktivität dieses Retreats oder der Reise übernimmt. Darüber hinaus muss der Retreat-Gastgeber Peace Retreat schadlos halten von allen Handlungen, die sich aus den Handlungen des Retreat-Gastgebers ergeben.
Peace Retreat ist nicht haftbar für Diebstahl, Beschädigung oder Verlust von persönlichem Eigentum des Retreat-Gastgebers oder seiner Gäste, ist nicht haftbar für Kosten, Stornierungen, Verspätungen oder Änderungen, die sich aus der Reise ergeben, oder für Ereignisse, die außerhalb der Kontrolle von Peace Retreat liegen, und ist nicht haftbar für persönliche Verletzungen oder Krankheiten des Retreat-Gastgebers oder seiner Gäste, die während oder nach dem Retreat auftreten.
 
2.4 Datenschutz
Peace Retreat wird keine persönlichen Informationen des Retreat-Gastgebers oder seiner Gäste an Dritte weitergeben. Peace Retreat kann die persönlichen Daten des Retreat-Gastgebers oder seiner Gäste für Marketingzwecke verwenden, einschließlich des Versands von E-Mails über kommende Retreats.
 
2.5 Medien
Der Retreat-Gastgeber erklärt sich damit einverstanden, dass Peace Retreat berechtigt ist, Medien (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Fotografie, Video, schriftliches und mündliches Feedback) aller Teilnehmer an Peace Retreat zu erfassen und zu verwenden und Material, das in den Räumlichkeiten von Peace Retreat aufgenommen wurde, zu verwenden und zu veröffentlichen, auch für Marketingzwecke.
Wenn Sie es vorziehen, dass Peace Retreat keines der oben genannten Materialien verwendet, liegt es in Ihrer Verantwortung, Peace Retreat schriftlich darüber zu informieren.
 
2.6 Geistiges Eigentum
Peace Retreat behält sich das gesamte geistige Eigentum an seinen Inhalten, Fotos und Materialien vor. Diese Informationen und Inhalte dürfen nicht kopiert oder für andere Zwecke verwendet werden.
 
2.7 Haftung
Wir sind den Seminarleitern und -teilnehmern dankbar, dass sie unsere Einrichtung und Umwelt bewusst und respektvoll behandeln. Die Haftung von Peace Retreat erstreckt sich nicht auf dritte Organisationen, Gastlehrer und Wellness-Praktizierende, die Dienstleistungen bei Peace Retreat anbieten. Wir bitten darum, dass alle Lehrer, Moderatoren und Vermittler ordnungsgemäß versichert sind und Peace Retreat vor Ihrem Aufenthalt einen Versicherungsnachweis vorlegen, und dass sie die volle Verantwortung für ihre Rolle bei der Präsentation von Aktivitäten übernehmen und ihre Aktivitäten sicher durchführen. Alle Retreat-Teilnehmer, einschließlich des Retreat-Gastgebers und der Gastlehrer, müssen bei ihrer Ankunft eine Haftungsverzichtserklärung unterschreiben.
 
2.8 Grund für eine Reklamation
Peace Retreat wird alle angemessenen Anstrengungen unternehmen, um sicherzustellen, dass das Yoga-Retreat sicher und erfolgreich für den Retreat-Gastgeber und seine Teilnehmer ist. Wenn Teilnehmer während ihres Aufenthaltes bei Peace Retreat Grund zur Beschwerde haben, muss dies ausschließlich Peace Retreat zur Kenntnis gebracht werden, das sein Bestes tun wird, um die Situation zu bereinigen, solange die Anfrage begründet ist.
 
2.9 Schlichtung und Gerichtsbarkeit
Im Falle von Meinungsverschiedenheiten zwischen den Parteien bemühen sich die Parteien in angemessener Weise und nach Treu und Glauben, die Angelegenheit untereinander zu klären. Nichtsdestotrotz unterliegt dieser Vertrag dem Recht von Costa Rica und ist nach diesem auszulegen. Jede Partei erklärt sich unwiderruflich damit einverstanden, sich der ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte Costa Ricas für alle Ansprüche oder Angelegenheiten zu unterwerfen, die sich aus oder in Verbindung mit dieser Vereinbarung ergeben.
 
2.10 Haftung des Veranstalters
Die Teilnahme am Retreat erfolgt auf eigene Gefahr.
Mit der Anmeldung bestätigt und erklärt der Teilnehmer,
• hinreichend über die körperlichen Risiken und Anforderungen an das Retreat informiert worden zu sein; und
• über die dafür erforderliche körperliche und mentale Gesundheit zu verfügen; und
• im Zweifel einen Arzt zu Rate gezogen zu haben.
Für gesundheitliche Risiken, auch solche, die dem Teilnehmer zum Zeitpunkt der Teilnahme noch nicht bekannt sind, übernimmt der Veranstalter im Falle eines Unfalls oder Schadens keine Haftung.
 
Der Veranstalter haftet nicht für körperliche Schäden, die sich der Teilnehmer durch eigenes Verhalten oder das Verhalten eines anderen Teilnehmers zuzieht. Dies gilt nicht für Schäden aus einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten des Veranstalters. Eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen.
Der Veranstalter haftet ferner nicht für Ausrüstungs- und sonstige Gegenstände, die während der Ausbildung am Ausbildungsort abhandenkommen, soweit keine vorsätzliche oder grobe Pflichtverletzung des Veranstalters vorliegt. Der Veranstalter haftet nur für die schuldhafte Verletzung von Kardinalspflichten, d.h. jene Pflichten, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der Teilnehmer regelmäßig vertrauen darf.
Die Haftung ist auf dem vorhersehbaren, typsicherweisen eintretenden Schaden beschränkt.
Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten auch für Erfüllungsgehilfen des Veranstalters sowie Dritte, derer sich der Veranstalter im Zusammenhang zur Durchführung mit der Veranstaltung bedient.
 
2.11 Weitere Bestimmungen
– Das Programm findet in englischer und deutscher Sprache statt.
– Anmeldeschluss ist der Ausschreibung auf der Webseite zu entnehmen. Danach steht es dem Veranstalter frei, Anmeldungen anzunehmen.
– Ein Rechtsanspruch auf Teilnahme besteht nicht.
– Eine Teilnahme kann erst nach Erfüllen aller Aufnahmebedingungen und Zahlung der gesamten Ausbildungsgebühr garantiert werden.